Unterabschnitte


ALSA - Advanced Linux Sound Architecture

Allgemein

ALSA, die Advanced Linux Sound Architecture, ist der grundlegende Baustein des Soundsystems unter Linux, um der Soundkarte Töne zu entlocken. Ohne ALSA geht gar nichts (außer man verwendet das Open_Sound_System), denn sie stellt die Kernelmodule bereit, mit denen die Soundkarte überhaupt erst angesprochen werden kann. Da die Module zum Kernel gehören, muss man sie nicht extra installieren, sie sind bereits vorinstalliert. Zudem bringt ALSA bereits eine Menge an Voreinstellungen mit, mit denen die meisten Soundkarten korrekt erkannt und ins System eingebunden werden. ALSA kann aber noch viel mehr. [Quelle: Ubuntu]

Das Menü im Setup-Programm

Das Menü im Setup-Programm ist wie folgt aufgebaut:

  4. Service administration  
  x. Alsa Sound Service    
  1. View documentation    
  2. Edit configuration    
  3. Show status    
  4. Stop service    
  5. Start service    
  6. alsa info    
  7. alsamixer    
  8. Speaker test FL + FR    
  9. Advanced configuration file handling    

Die Änderung der Konfiguration

Die Konfiguration wird über den Menüpunkt „Edit configuration“ geändert.

Die Konfigurationsdatei

In der Konfigurationsdatei, welche über das Menü zugänglich ist, sind folgende Parameter vorhanden; wer sie von Hand editieren will, findet sie unter
/etc/config.d/alsa

Die Parameter

START_ALSA

Für die Aktivierung dieser Konfiguration muss diese Variable lediglich auf den Wert 'yes' gestellt werden. Die Einstellung 'no' schaltet die Aktivierung dieser Konfiguration ab.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: START_ALSA='no'

ALSA_LOAD_SEQ

Bei der Einstellung 'yes' wird das Modul snd-seq-oss geladen

Sequenzer-Module sind nur für den Umgang mit MIDI-Geräten erforderlich. Wenn MIDI nicht benötigt werden, bleibt hier no.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: ALSA_LOAD_SEQ='no'

ALSA_LOAD_OSS

Bei der Einstellung 'yes' werden die Module snd-mixer-oss und snd-pcm-oss geladen

OSS-Emulationsmodule werden benötigt, wenn OSS-Anwendungen mit ALSA-Treibern verwendet werden.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: ALSA_LOAD_OSS='no'

Die ALSA Tools

Die ALSA Tool sind wie folgt aufgebaut:

Die ALSA user

Um ALSA mit user Rechten benutzen zu können muß der user der Gruppe 'audio' hinzugefüegt werden.

/var/install/bin/add-user-to-additional-group -g audio -u $user