Unterabschnitte

Das sSMTP-Paket

Die Einleitung

Das sSMTP-Programm ist ein send-only Mail Transfer Agent (MTA) und ist eine schlanke Alternative zur send-only-Konfiguration des mail-Paketes von Jürgen Edner. Das Paket ist für eisfair-/eisXen-Systeme gedacht, die nicht als Mailserver eingerichtet sind, aber dennoch Statusmeldungen, z.B. Cron-Output, per E-Mail versenden sollen.

Die Funktionen

Das sSMTP-Paket besteht aus folgenden Komponenten:

Die Voraussetzungen

Auf dem System, auf dem sSMTP installiert werden soll, kann kein anderes Mailsystem, wie z.B. mail, vmail oder msmtp, installiert sein. Allerdings benötigt sSMTP ein Mailsystem auf einem anderen Rechner, an welches es seine Nachrichten weiterreichen kann.

Die Installation

Das sSMTP-Paket wird über das Setup-Menü installiert. Wird eine ältere Paketversion vorgefunden, so wird diese deinstalliert bevor die neuen Programmdateien installiert werden. Nach dem Installieren der Programmdateien wird direkt der Konfigurations-Editor gestartet um die Konfiguration anzupassen. Nach Beendigung dieses Schrittes werden die Konfigurationsdateien generiert und alle benötigten Programme gestartet.

Das Menü im Setup-Programm

Das Menü im Setup-Programm ist wie folgt aufgebaut:

Die Menüpunkte dürften selbsterklärend sein, da sie keinerlei weitere Eingaben erwarten. Aus diesem Grund wird auf deren Funktion nicht weiter eingegangen.

Die Änderung der Konfiguration

Die Konfiguration kann über den Menüpunkt `Edit configuration' geändert werden. Standardmäßig wird der Editor aufgerufen, der in der Environment-Konfiguration über die Variable `EDITOR' festgelegt wurde. Nachdem der Editor beendet wurde wird abgefragt, ob die Konfiguration aktiviert werden soll. Wird dies bestätigt, werden über ein Skript die Anpassungen umgehend wirksam gemacht.

Die Konfigurationsdatei

In der Konfigurationsdatei, die über das Menü zugänglich ist, sind folgende Parameter vorhanden; wer sie von Hand editieren will findet sie unter /etc/config.d/ssmtp.

Die Parameter

START_SSMTP

Wird der Wert dieses Parameters auf 'yes' gesetzt, so wird das Paket aktiviert; der Wert 'no' deaktiviert es.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: START_SSMTP='no'

SSMTP_FORWARD_TO

Alle Nachrichten an Anwender deren UID < 1000 ist, werden standardmäßig an diese E-Mail-Adresse geschickt.

Gültige Werte: E-Mail-Adresse

Standardeinstellung: SSMTP_FORWARD_TO='root@local.lan'

SSMTP_MAILHUB

Über diesen Mailserver werden die ausgehenden Nachrichten standardmäßig verschickt.

Gültige Werte: Hostname (als FQDN)

Standardeinstellung: SSMTP_MAILHUB='mail.local.lan'

SSMTP_MAILHUB_PORT

Optional: Über diesen Parameter kann der TCP-Port festgelegt werden, über welchen die Verbindung zum Mailhub aufgebaut werden soll. Wird kein Wert angegeben, so wird der SMTP-Standardport 25/tcp verwendet.

Gültige Werte: gültige Portnummer oder leer

Standardeinstellung: SSMTP_MAILHUB_PORT=''

SSMTP_HOSTNAME

Optional: Über diesen Parameter kann ein beliebiger Hostname festgelegt werden, welcher von sSMTP im SMTP-HELO-Dialog übermitteln soll. Ausserdem wird daraus die Absenderadresse für ausgehende Nachrichten hergeleitet (username@SSMTP_HOSTNAME).
Wird kein Hostname angegeben, wird der in /etc/config.d/base konfigurierte Name verwendet.

Gültige Werte: Hostname (als FQDN) oder leer

Standardeinstellung: SSMTP_HOSTNAME=''

SSMTP_SENDER_DOMAIN

Optional: Über diesen Parameter kann der Domainname für ausgehende Nachrichten festgelegt werden. Wird dieser Parameter nicht gesetzt, so wird der Domainname vom SMTP-Hostnamen hergeleitet.

Gültige Werte: Domainname oder leer

Standardeinstellung: SSMTP_SENDER_DOMAIN=''

SSMTP_USE_AUTH

Erfordert der über den Parameter SSMTP_MAILHUB konfigurierte Mailserver eine Authentifizierung, so muss dieser Parameter auf den Wert 'yes' gesetzt werden.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: SSMTP_USE_AUTH='no'

SSMTP_AUTH_USER

Über diesen Parameter wird der Benutzername festgelegt, welcher von sSMTP verwendet werden soll um sich gegenüber dem Mailserver zu authentifizieren.

Gültige Werte: Benutzername

Beispiel: SSMTP_AUTH_USER='user'

SSMTP_AUTH_PASS

Über diesen Parameter wird das Kennwort festgelegt, welcher von sSMTP verwendet werden soll um sich gegenüber dem Mailserver zu authentifizieren.

Gültige Werte: Kennwort

Beispiel: SSMTP_AUTH_PASS='pass'

SSMTP_AUTH_METHOD

Über diesen Parameter wird die Authentifizierungsmethode festgelegt, welche sSMTP für die Authentifizierung gegenüber dem Mailserver verwenden soll.

Gültige Werte: plain, cram-md5

Standardeinstellung: SSMTP_AUTH_METHOD='cram-md5'

SSMTP_USE_TLS

Über diesen Parameter wird festgelegt, ob und wie sSMTP versucht eine verschlüsselte Verbindung zum Mailserver aufzubauen.
Hierbei führt der Wert 'starttls' dazu, dass sSMTP zunächst eine unverschlüsselte Verbindung über den smtp-Port 25/tcp aufbaut und dann mit Hilfe des STARTTLS-Befehls in den verschlüsselten Modus wechselt.
Der Wert 'tls' veranlasst sSMTP direkt eine verschlüsselte Verbindung über den smtps-Port 465/tcp aufzubauen, sodass dieser gegebenenfalls über den Parameter SSMTP_MAILHUB_PORT eingestellt werden muss.
Der Wert 'no' führt dazu, dass eine unverschlüsselte Verbindung aufgebaut wird.

Gültige Werte: no, starttls, tls

Standardeinstellung: SSMTP_USE_TLS='no'

SSMTP_USE_TLS_CERT

Wird der Wert dieses Parameters auf 'yes' gesetzt, so wird versucht sich mittels eines SSL-/TLS-Zertificates beim Mailserver zu authentifizieren. Der Wert auf 'no' deaktiviert diese Funktion.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: SSMTP_USE_TLS_CERT='no'

SSMTP_OUTGOING_N

Über diesen Parameter wird festgelegt, wie viele Aliasdefinitionen für ausgehende Nachrichten konfiguriert werden sollen.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: SSMTP_OUTGOING_N='0'

SSMTP_OUTGOING_x_USER

Über diesen Parameter wird der Name eines Systemanwenders festgelegt, für den eine E-Mail-Aliasadresse konfiguriert werden soll.

Gültige Werte: existierender Systemanwender

Standardeinstellung: SSMTP_OUTGOING_1_USER='root'

SSMTP_OUTGOING_x_EMAIL

Über diesen Parameter wird die E-Mail-Adresse festgelegt, die beim Versand von Nachrichten des über den Parameter SSMTP_OUTGOING_x_USER definierten Anwenders, verwendet werden soll.

Gültige Werte: gültige E-Mail-Adresse

Standardeinstellung: SSMTP_OUTGOING_1_EMAIL='me@local.lan'

SSMTP_OUTGOING_x_MAILHUB

Optional: Über diesen Parameter kann ein Mailserver festgelegt werden über den ausgehende Nachrichten des des über den Parameter SSMTP_OUTGOING_x_USER definierten Anwenders, geleitet werden sollen.

Gültige Werte: Hostname (als FQDN)

Standardeinstellung: SSMTP_OUTGOING_1_MAILHUB=''

SSMTP_OUTGOING_x_MAILHUB_PORT

Optional: Über diesen Parameter kann der Port festgelegt werden, über welchen die Verbindung zum Mailserver aufgebaut werden soll. Wird kein Wert angegeben, so wird der SMTP-Standardport 25/tcp verwendet.

Gültige Werte: gültige Portnummer oder leer

Standardeinstellung: SSMTP_OUTGOING_1_MAILHUB_PORT=''

eis 2017-05-03