Unterabschnitte

Das Mini_HTTPD_WoLSoL-Paket

Das Mini_HTTPD_WoLSoL-Paket erzeugt eine simple Web-Oberfläche, die es innerhalb des Mini_HTTPD-Service ermöglicht Rechner über das Netzwerk einzuschalten (WOL - Wake on LAN), ausschalten (SOL - Stop on LAN) sowie Statusmittlung abzufragen.

Die Installation

Das Mini_HTTPD_WoLSoL-Paket wird über das Setup-Menü installiert. Wird eine ältere Paketversion vorgefunden, so wird diese deinstalliert bevor die neuen Programmdateien installiert werden.

Das Menü im Setup-Programm

Das Mini_HTTPD_WoLSoL-Modulmenü im Setup-Programm ist wie folgt aufgebaut:

Die Menüpunkte dürften selbsterklärend sein, da sie keinerlei weitere Eingaben erwarten. Aus diesem Grund wird auf deren Funktion nicht weiter eingegangen.

Die Konfigurationsdatei

In der Konfigurationsdatei, die über das Menü zugänglich ist, sind folgende Parameter vorhanden; wer sie von Hand editieren will findet sie unter /etc/config.d/mini_httpd_wolsol.

Die Parameter

START_WOLSOL

Über diesen Parameter wird das WoLSoL-Paket durch Setzen des Wertes `yes' aktiviert, der Wert `no' deaktiviert es.

Gültige Werte: yes, no

Standardwert: START_WOLSOL='no'

WOLSOL_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Rechner angegeben, die WoLSoL berücksichtigen soll.

Gültige Werte: Zahl

Standardwert: WOLSOL_N='1'

WOLSOL_x_ACTIVE

Über diesen Parameter wird durch Setzen des Wertes `yes' eine Rechnerkonfiguration aktiviert, der Wert `no' deaktiviert sie.

Gültige Werte: yes, no

Standardwert: WOLSOL_1_ACTIVE='no'

WOLSOL_x_NAME

Über diesen Parameter legt man einen eindeutiger Namen für die Rechnerkonfiguration fest.

Gültige Werte: Text

Beispiel: WOLSOL_1_NAME='LinVDR'

WOLSOL_x_IPADDR

Über diesen Parameter gibt man die IP-Adresse des Rechners an, über welche er per Ping-Befehl antwortet.

Gültige Werte: IP-Adresse

Beispiel: WOLSOL_1_IPADDR='192.168.2.100'

WOLSOL_x_WOL_MAC

Über diesen Parameter legt man die MAC-Adresse des aufzuweckenden Rechners an. Die MAC-Adresse kann mit Hilfe des arping-Befehls ermittelt werden.

Gültige Werte: MAC-Adresse

Beispiel: WOLSOL_1_WOL_MAC='00:04:75:D3:00:B8'

WOLSOL_x_SOL_CMD

Über diesen Parameter kann man einen Shutdown-Befehl festlegen. Optional lassen sich folgende Parameter in die Befehlsfolge einfügen und durch die entsprechenden Werte ersetzen:

Beispiel:
WOLSOL_1_SOL_CMD='/bin/ssh root@{ipaddr} /sbin/poweroff'
WOLSOL_2_SOL_CMD='net rpc shutdown -I my-pc.privat.lan
-U "MY-DOM/my-login%{solpass}'

Über die Parameter WOLSOL_LINK_x_.. können HTML-Verweise für die Mini_HTTPD-Webseite generiert werden, über welche ein schneller Zugriff auf die Rechnerkonfigurationen ermöglicht wird.

WOLSOL_LINK_N

Über diesen Parameter legt man den Anzahl der anzulegenden Verweise auf der Mini_HTTPD-Webseite fest.

Gültige Werte: Zahl

Standardwert: WOLSOL_LINK_N='1'

WOLSOL_LINK_x_ACTIVE

Über diesen Parameter wird der Verweis durch Setzen des Wertes `yes' aktiviert, der Wert `no' deaktiviert ihn.

Gültige Werte: yes, no

Standardwert: WOLSOL_LINK_1_ACTIVE='no'

WOLSOL_LINK_x_NAME

Über diesen Parameter legt man den eindeutigen Verweisnamen fest welcher auf der Mini_HTTPD-Webseite angezeigt werden soll.

Gültige Werte: Text

Beispiel: WOLSOL_LINK_1_NAME='Homepage des WoLSoL-Paketes'

WOLSOL_LINK_x_TARGET

Über diesen Parameter wird das Zielfenster für den Verweis festgelegt. Folgende Schlüsselwörter haben hierbei eine gesonderte Bedeutung:

Standardwert: WOLSOL_LINK_1_TARGET='_blank'

WOLSOL_LINK_x_HREF

Über diesen Parameter wird die Referenz-URL angegeben.

Gültige Werte: URL

Beispiel: WOLSOL_LINK_1_HREF='http://www.pack-eis.de/?p=mini_httpd_wolsol'

Übersicht der Verweise auf der Webseite

eis 2017-05-03