Unterabschnitte

Das VBox-Paket

Die Einleitung

Das VBox-Paket stellt einen Software-basierenden ISDN-Anrufbeantworter zur Verfügung. Aufgezeichnete Nachrichten können über verschiedene Frontends, welche für verschiedenste Betriebssysteme verfügbar sind, abgerufen werden. Diese Frontends sind aus rechtlichen Gründen nicht Bestandteil des Paketes. Eine Liste von Bezugsquellen findet sich im Anhang.

Die Funktionen

Das VBox-Paket besteht aus folgenden Komponenten:

Die Voraussetzungen

Dieses Paket benötigt das Inet-Paket um die vboxgetty-Daemons starten zu können. Das Capi-Paket wird für die Entgegennahme der Anrufe, das Tcl-Paket für die Abarbeitung des Anruf-Scripts benötigt. Die Paket Mail, Perl und Perl_mime_base64 müssen installiert sein, wenn man sich die eingegangenen Anrufe per E-Mail zustellen lassen möchte.

Die Installation

Das VBox-Paket wird über das Setup-Menü installiert. Wird eine ältere Paketversion vorgefunden, so wird diese deinstalliert bevor die neuen Programmdateien installiert werden. Nach dem Installieren der Programmdateien wird direkt der Konfigurations-Editor gestartet um die Konfiguration anzupassen. Nach Beendigung dieses Schrittes werden die Konfigurationsdateien generiert und alle benötigten Programme gestartet.

Das Menü im Setup-Programm

Das Menü im Setup-Programm ist wie folgt aufgebaut:

Die Menüpunkte dürften selbsterklärend sein, da sie keinerlei weitere Eingaben erwarten. aus diesem Grund wird auf deren Funktion nicht weiter eingegangen.

Die Änderung der Konfiguration

Die Konfiguration kann über den Menüpunkt `Edit configuration' geändert werden. Standardmäßig wird der Editor aufgerufen, der in der Environment-Konfiguration über die Variable `EDITOR' festgelegt wurde. Nachdem der Editor beendet wurde wird abgefragt, ob die Konfiguration aktiviert werden soll. Wird dies bestätigt, werden über ein Skript die Anpassungen umgehend wirksam gemacht.

Die Konfigurationsdatei

In der Konfigurationsdatei, die über das Menü zugänglich ist, sind folgende Parameter vorhanden; wer sie von Hand editieren will findet sie unter /etc/config.d/vbox.

Die Parameter

START_VBOX

Für die Aktivierung des VBox-Programms muss diese Variable lediglich auf den Wert `yes' gestellt werden. Die Einstellung `no' deaktiviert das VBox-Programm.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: START_VBOX='yes'

VBOX_TRUSTED_NETS_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Host- bzw. Netzwerkeinträge festgelegt, denen Zugriff auf den VBox-Daemon gewährt werden soll. Wird der Wert `0' gesetzt, so wird keine Zugriffsbeschränkung aktiviert.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_TRUSTED_NETS_N='1'

VBOX_TRUSTED_NETS_x

Über diesen Parameter wird festgelegt aus welchen Netzwerken bzw. von welchen Hosts auf den VBox-Daemon zugegriffen werden darf. Es kann entweder eine IP-Adresse oder auch ein Netzwerk inklusiv der Netzmaske angegeben werden.

Gültige Werte: IP-Adresse oder Netzwerkadresse

Beispiel: VBOX_TRUSTED_NETS_1='192.168.0.15'
VBOX_TRUSTED_NETS_2='192.168.1.0/24'

VBOX_TYPE

Über diesen Parameter wird festgelegt über welches Medium Anrufe entgegen genommen werden sollen. Zur Zeit wird nur ISDN unterstützt.

Gültige Werte: isdn

Standardeinstellung: VBOX_TYPE='isdn'

VBOX_COMPRESSION (optionaler Parameter)

Über diesen Parameter wird festgelegt welche Komprimierung für Aufzeichnung der Nachrichten verwendet werden soll. Standardmäßig ist `ulaw' eingestellt, da diese Komprimierung von den meisten Frontends wiedergegeben werden kann.

Gültige Werte: ulaw, adpcm-2, adpcm-3, adpcm-4

Standardeinstellung: VBOX_COMPRESSION='ulaw'

VBOX_UMASK (optionaler Parameter)

Über diesen Parameter werden die Zugriffsrechte für die neu angelegten Audiodateien festgelegt. Wenn man also die über diesen Parameter gesetze Umask 077 von der Maximalmaske für Dateien 666 abzieht, so werden die Dateien mit den Rechten 600 angelegt.

Gültige Werte: Umask

Standardeinstellung: VBOX_UMASK='077'

VBOX_FREESPACE

Über diesen Parameter wird festgelegt wie viel freier Speicherplatz vorhanden sein muss, damit Anrufe noch entgegen genommen werden. Steht dieser Speicherplatz nicht zur Verfügung so wird kein Anruf aufgezeichnet. Die Angabe erfolgt in Byte.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_FREESPACE='2000000'

VBOX_DEBUGLEVEL

Über diesen Parameter legt man fest, welche Statusinformationen des vboxgetty-Prozesses in die Logdateien geschrieben werden sollen. Eine Kombination aus folgenden Optionen kann gewählt werden. Durch z.B. die Eingabe von 'fewidj' werden also alle verfügbaren Meldungen mitgeschrieben.

f
- fatale Fehler
e
- behebbare Fehler
w
- Warnungen
i
- Informationen
d
- Debug-Ausgaben
j
- detaillierte Auskünfte

Gültige Werte: Kombination aus f, e, w, i, d und j

Standardeinstellung: VBOX_DEBUGLEVEL='few'

VBOX_USER_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl der zu konfigurierenden VBox-Sprachboxen festgelegt.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_N='0'

VBOX_USER_x_ACTIVE

Wird dieser Parameter auf den Wert `yes' gesetzt, so wird der zugehörige Datensatz aktiviert, `no' deaktiviert ihn.

Gültige Werte: yes oder no

Beispiel: VBOX_USER_1_ACTIVE='no'

VBOX_USER_x_ISDN_PORT

Dieser Parameter legt fest von welchem ISDN-Device eingehende Anrufe in dieser Sprachbox gespeichert werden sollen.

Gültige Werte: ISDN-Device inkl. Pfad

Beispiel: VBOX_USER_1_ISDN_PORT='/dev/ttyI6'

VBOX_USER_x_ISDN_MSN

Dieser Parameter legt fest von welcher MSN (Multi Subscriber Number) eingehende Anrufe in dieser Sprachbox gespeichert werden sollen.

Gültige Werte: MSN

Beispiel: VBOX_USER_1_ISDN_MSN='25'

VBOX_USER_x_NAME / VBOX_USER_x_GROUP / VBOX_USER_x_PASSWORD

Über diese Parameter wird festgelegt, wie der Systemuser, die Systemgruppe und das Kennwort lauten sollen unter der die Sprachbox betrieben wird.

Gültige Werte: Username, Gruppe und Kennwort

Beispiel: VBOX_USER_1_NAME='privat'
VBOX_USER_1_GROUP='vbox'
VBOX_USER_1_PASSWORD='vboxpw'

VBOX_USER_x_NUMBER_PREFIX

Über diesen Parameter kann der Anfang einer Rufnummer angegeben welcher bei der Anzeige in einer Nachrichten unterdrückt werden soll. Wird als Prefix z.B. '00' angegeben, so wird eine übermittelte Rufnummer '00221777888' als '221777888' angezeigt.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_NUMBER_PREFIX=''

VBOX_USER_x_CALL_ENABLED

Wird dieser Parameter auf den Wert `yes' gesetzt, so wird bei einer eingehenden Sprachnachricht ein Anruf zur über den Parameter VBOX_USER_x_CALL_NUMBER definierten Telefonnummer getätigt. Wird der Parameter auf `no' gesetzt, so wird kein Anruf getätigt.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_CALL_ENABLED='no'

VBOX_USER_x_CALL_NUMBER

Über diesen Parameter wird die anzurufende Telefonnummer festgelegt. Optional können zusätzliche Parameter für die Anwahl gesetzt werden, indem diese wie folgt konfiguriert werden:

params=ring_sec:wait_sec:redial_sec:try_nbr

Die Optionen haben folgende Bedeutung:

ring_sec
- Anzahl der Sekunden bevor ein Anruf abgebrochen wird. Standardwert: 30s
wait_sec
- Anzahl der Sekunden die nach einer Verbindung gewartet werden soll. Standardwert: 1s
redial_sec
- Anzahl der Sekunden bevor eine erneute Anwahl versucht werden soll. Standardwert: 10s
try_nbr
- Anzahl der Anwahlversuche. Standardwert: 1

Gültige Werte: Telefonnummer

Beispiel: VBOX_USER_1_CALL_NUMBER='0211334455 params=60:2'

VBOX_USER_x_MAIL_ENABLED

Wird dieser Parameter auf den Wert `yes' gesetzt, so wir bei einer eingehenden Sprachnachricht eine Nachricht, des über den Parameter VBOX_USER_x_MAIL_TYPE definierten Typs, verschickt. Wird der Parameter auf `no' gesetzt, so wird keine Nachricht verschickt.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_MAIL_ENABLED='no'

VBOX_USER_x_MAIL_TYPE

Über diesen Parameter wird festgelegt welcher Art die zu sendende Nachricht sein soll. Voraussetzung hierfür ist, dass zuvor der Parameter VBOX_USER_x_MAIL_ENABLED auf `yes' gesetzt wurde. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

subject
- Es wird eine Nachricht, die nur aus einer Betreffzeile besteht, verschickt.
mail
- Es wird eine vollständige Nachricht verschickt.
attach
- Zusätzlich wird an die vollständige Nachricht noch die eingegangene Sprachnachricht angehängt.

Gültige Werte: subject, mail, attach

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_SEND_MAIL='subject'

VBOX_USER_x_MAIL_ADDR

Über diesen Parameter wird die E-Mail-Adresse festgelegt, an welche die Benachrichtigung geschickt werden soll. Voraussetzung hierfür ist, dass zuvor der Parameter VBOX_USER_x_MAIL_ENABLED auf `yes' gesetzt wurde.

Gültige Werte: E-Mail-Adresse

Beispiel: VBOX_USER_1_SEND_ADDR='frank@local.lan'

VBOX_USER_x_MAIL_SUBJECT

Über diesen Parameter wird die Betreffzeile der Benachrichtigung festgelegt. Voraussetzung hierfür ist, dass zuvor der Parameter VBOX_USER_x_MAIL_ENABLED auf `yes' gesetzt wurde. Optional kann der Anrufername (%cname), die Rufnummer des Anrufers (%cid) oder ein Datumsstempel eingefügt werden. Es werden die vom date-Befehl bekannten Parameter, wie z.B. [%d.%m.%Y] für [14.05.2004], unterstützt.

Gültige Werte: Text

Beispiel: VBOX_USER_1_MAIL_SUBJECT='New message from %cname (%cid)'

VBOX_USER_x_MAIL_SOUND_FORMAT

Über diesen Parameter wird das Format angegeben in welchem Dateianhänge erzeugt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass zuvor der Parameter VBOX_USER_x_MAIL_ENABLED auf `yes' gesetzt wurde.

Gültige Werte: au, wav, mp3

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_MAIL_SOUND_FORMAT='wav'

VBOX_USER_x_RSS_ENABLED

Wird dieser Parameter auf den Wert `yes' gesetzt, so wir bei einer eingehenden Sprachnachricht eine XML-Datei `rss.xml' im Verzeichnis /var/www/htdocs/vbox-rss/<user> angelegt über welche dann die Anrufe abgehört werden können. Der Zugriff auf diese Datei kann bei Bedarf individuell über die Apache2-Konfiguration eingeschränkt werden. Wird der Parameter auf `no' gesetzt, so wird keine RSS-Datei angelegt.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_RSS_ENABLED='no'

VBOX_USER_x_RSS_SUBJECT

Über diesen Parameter wird die Betreffzeile der RSS-Benachrichtigung festgelegt. Voraussetzung hierfür ist, dass zuvor der Parameter VBOX_USER_x_RSS_ENABLED auf `yes' gesetzt wurde. Optional kann der Anrufername (des Anrufers (werden die vom date-Befehl bekannten Parameter, wie z.B. [

Gültige Werte: Text

Beispiel: VBOX_USER_1_RSS_SUBJECT='New message from %cname (%cid)'

VBOX_USER_x_CALLERID_UNKNOWN

Dieser Parameter legt fest, welcher Text angezeigt wird, wenn keine Rufnummer eines Anrufers übermittelt wird.

Gültige Werte: Text

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_CALLERID_UNKNOWN='*** Unknown ***'

VBOX_USER_x_CALLERID_LOOKUP

Dieser Parameter legt fest, ob versucht werden soll die Namen hinter einer Rufnummer durch einen Capi2Text-Aufruf aufzulösen. Aus Gründen der Geschwindigkeit wird nur in einer lokalen Capi2Text-Cache-Datei gesucht.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_CALLERID_LOOKUP='no'

VBOX_USER_x_CALLERID_N

Dieser Parameter legt fest wie viele Rufnummern-zu-Namen- Zuordnungen definiert werden sollen.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_CALLERID_N='0'

VBOX_USER_x_CALLERID_y_PATTERN

Über diesen Parameter legt man die Rufnummer ohne führende Nullen fest, der man einen Namen zuweisen möchte.

Gültige Werte: Rufnummer

Beispiel: VBOX_USER_1_CALLERID_1_PATTERN='9317850413'

VBOX_USER_x_CALLERID_y_SECTION_NAME

Über diesen Parameter legt man den Namen des Konfigurationsbereichs fest welcher bei einem eingehenden Anruf mit der über den Parameter VBOX_USER_x_CALLERID_y_PATTERN definierten Rufnummer aktiviert werden soll.

Gültige Werte: Bereichsname

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_CALLERID_1_SECTION_NAME='standard-owner'

VBOX_USER_x_CALLERID_y_REALNAME

Über diesen Parameter legt man den Namen fest, welcher bei einem eingehenden Anruf mit der über VBOX_USER_x_CALLERID_y_PATTERN definierten Rufnummer angezeigt werden soll.

Gültige Werte: Text

Beispiel: VBOX_USER_1_CALLERID_1_REALNAME='John Doe'

VBOX_USER_x_RING_STANDARD_RINGS

Über diesen Parameter legt man die Anzahl der Klingelzeichen fest, nach der ein Anruf angenommen werden soll.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_RING_STANDARD_RINGS='6'

VBOX_USER_x_RING_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl der unterschiedlichen Klingelzeichenkonfigurationen festgelegt.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_RING_N='0'

VBOX_USER_x_RING_y_TIME

Über diesen Parameter wird der Zeitraum festgelegt für den die Klingelzeichenkonfiguration aktiviert werden sollen. Wird '*' eingegeben, so ist die Konfiguration am ganzen Tag gültig.

Gültige Werte: Zeitspanne(n)

Beispiel: VBOX_USER_1_RING_1_TIME='23:00-23:59'

VBOX_USER_x_RING_y_DAYS

Über diesen Parameter wird der Tag bzw. werden die Tage angegeben für den/die die Klingelzeichenkonfiguration aktiviert werden sollen. Wird '*' eingegeben, so ist die Konfiguration an allen Wochentagen gültig.

Gültige Werte: mo, di, mi, do, fr, sa, so

Beispiel: VBOX_USER_1_RING_1_DAYS='do'

VBOX_USER_x_RING_y_RINGS

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Klingelzeichen festgelegt, bei welcher ein Anruf entgegen genommen werden soll.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_USER_1_RING_1_RINGS='1'

Die im STANDARD-Bereich festgelegten Einstellungen kommen immer dann zum Tragen, wenn keine z.B. individuellen Einstellungen für eine Rufnummer oder eine Tageszeit konfiguriert wurden.

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_DEF_RECTIME

Dieser Parameter legt die maximale Aufzeichnungsdauer für eine Nachricht in Sekunden fest.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_DEF_RECTIME='90'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_DEF_RINGS

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Klingelzeichen festgelegt, bei welcher ein Anruf entgegen genommen werden soll.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_DEF_RINGS='3'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_DEF_TOLLRINGS

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Klingelzeichen festgelegt, bei welcher einer Anruf entgegen genommen werden soll wenn sich noch nicht abgehörte Nachrichten in der Sprachbox befinden.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_DEF_TOLLRINGS='4'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl zusätzlicher Standardkonfigurationsbereiche festgelegt.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_N='0'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_y_TIME

Über diesen Parameter wird der Zeitraum festgelegt für den dieser Teil der Standardkonfiguration aktiviert werden sollen. Wird '*' eingegeben, so ist die Konfiguration am ganzen Tag gültig.

Gültige Werte: Zeitspanne(n)

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_1_TIME='20:15-22:14'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_y_DAYS

Über diesen Parameter wird der Tag bzw. werden die Tage angegeben für den/die dieser Teil der Standardkonfiguration aktiviert werden sollen. Wird '*' eingegeben, so ist die Konfiguration an allen Wochentagen gültig.

Gültige Werte: mo, di, mi, do, fr, sa, so

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_1_DAYS='do'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_y_MSGFILE

Über diesen Parameter kann ein optionaler Ansagetext für den/die dieser Teil der Standardkonfiguration konfiguriert werden. Akzeptiert wird die Eingabe von relativen wie auch absoluten Pfadangaben. Wird dieser Parameter leer gelassen, so wird der Standardtext verwendet.

Gültige Werte: relativer oder absoluter Pfad- und Dateiname

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_1_MSGFILE='aktex.msg'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_y_RECTIME

Dieser Parameter legt die maximale Aufzeichnungsdauer für diesen Teil der Standardkonfiguration bzw. für eine Nachricht in Sekunden fest.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_1_RECTIME='60'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_y_RINGS

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Klingelzeichen für diesen Teil der Standardkonfiguration festgelegt, bei welcher ein Anruf entgegen genommen werden soll.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_1_RINGS='1'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_y_TOLLRINGS

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Klingelzeichen festgelegt, bei welcher einer Anruf entgegen genommen werden soll wenn sich noch nicht abgehörte Nacrichten in der Sprachbox befinden.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_1_TOLLRINGS='4'

VBOX_USER_x_SECTION_STANDARD_y_OPTION (optionaler Parameter)

Über diesen Parameter können zusätzliche Optionen angegeben werden, die das Verhalten der Sprachbox bei eingehenden Anrufen festlegen.

Gültige Werte: ???

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_STANDARD_1_OPTION=''

Es können weitere Konfigurationsbereiche mit eigenen Ansagetexten und Klingelzeichen definiert werden.

VBOX_USER_x_SECTION_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl individueller Konfigurationsbereiche festgelegt.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_SECTION_N='0'

VBOX_USER_x_SECTION_y_NAME

Über diesen Parameter wird der Name des individuellen Konfigurationsbereichs festgelegt.

Gültige Werte: Name

Standardeinstellung: VBOX_USER_1_SECTION_1_NAME='standard-owner'

VBOX_USER_x_SECTION_y_ENTRY_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Unterbereiche eines individuellen Konfigurationsbereichs festgelegt.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_1_ENTRY_N='1'

VBOX_USER_x_SECTION_y_ENTRY_z_TIME

Über diesen Parameter wird der Zeitraum festgelegt für den dieser Teil des Unterbereichs aktiviert werden sollen. Wird '*' eingegeben, so ist die Konfiguration am ganzen Tag gültig.

Gültige Werte: Zeitspanne(n)

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_1_ENTRY_1_TIME='20:15-22:14'

VBOX_USER_x_SECTION_y_ENTRY_z_DAYS

Über diesen Parameter wird der Tag bzw. werden die Tage angegeben für die dieser Unterbereich aktiviert werden soll. Wird '*' eingegeben, so ist die Konfiguration an allen Wochentagen gültig.

Gültige Werte: mo, di, mi, do, fr, sa, so

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_1_ENTRY_1_DAYS='do'

VBOX_USER_x_SECTION_y_ENTRY_z_MSGFILE

Über diesen Parameter kann ein optionaler Ansagetext für diesen Unterbereich konfiguriert werden. Akzeptiert wird die Eingabe von relativen wie auch absoluten Pfadangaben. Wird dieser Parameter leer gelassen, so wird der Standardtext verwendet.

Gültige Werte: relativer oder absoluter Pfad- und Dateiname

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_1_ENTRY_1_MSGFILE='aktex.msg'

VBOX_USER_x_SECTION_y_ENTRY_z_RECTIME

Dieser Parameter legt die maximale Aufzeichnungsdauer für diesen Teil der Standardkonfiguration bzw. für eine Nachricht in Sekunden fest.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_1_ENTRY_1_RECTIME='120'

VBOX_USER_x_SECTION_y_ENTRY_z_RINGS

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Klingelzeichen für diesen Unterbereich festgelegt, bei welcher ein Anruf entgegen genommen werden soll.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_1_ENTRY_1_RINGS='99'

VBOX_USER_x_SECTION_y_ENTRY_z_TOLLRINGS

Über diesen Parameter wird die Anzahl der Klingelzeichen für diesen Unterbereich festgelegt, bei welcher ein Anruf entgegen genommen werden soll wenn sich noch nicht abgehörte Nacrichten in der Sprachbox befinden.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_1_ENTRY_1_TOLLRINGS='4'

VBOX_USER_x_SECTION_y_ENTRY_z_OPTION (optionaler Parameter)

Über diesen Parameter können zusätzliche Optionen für diesen Unterbereich angegeben werden, die das Verhalten der Sprachbox bei eingehenden Anrufen festlegen.

Gültige Werte: ???

Beispiel: VBOX_USER_1_SECTION_1_ENTRY_1_OPTION=''

Die Logdateien

Das VBox-Paket verwendet Logdateien um Meldungen über seinen laufenden Betrieb zu speichern. Um zu verhindern, dass diese Dateien zu groß und unübersichtlich werden, kann man einstellen wie das System mit den Dateien umgehen soll.

VBOX_LOG_COUNT

Über diesen Parameter wird eingestellt, wie viele Logdateien vorgehalten werden sollen. Wird dieser Wert überschritten, so wird jeweils die älteste Logdatei gelöscht.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: VBOX_LOG_COUNT='6'

VBOX_LOG_INTERVAL

Dieser Parameter bestimmt in welchen Intervallen die Logdateien archiviert werden sollen. Zur Auswahl stehen die Schlüsselwörter 'daily' - täglich, 'weekly' - wöchentlich und 'monthly - monatlich.

Gültige Werte: daily, weekly, monthly

Standardeinstellung: VBOX_LOG_INTERVALL='weekly'

Das VBox-Client-Programm

Unter folgenden Adressen sind z.B. VBox-Client-Programme erhältlich. Die Clients müssen über den Port 20012/tcp auf den vboxd-Prozess zugreifen.

http://www.vbox-client.de/ http://vboxj.sourceforge.net/

Weitere Dokumentationen

Unter folgenden URL findet man z.B. weitere Dokumentationen zum VBox-Programm. Mr.Google kennt noch viel mehr ; -)

http://www.linuxfibel.de/nethw.htm#isdn-anruf http://www.linuxqube.de/linuxserver.de/server/anrufbeantworter.htm

eis 2017-05-03