Unterabschnitte


Trac - Wiki, Bug und Issue Tracker

Die Einleitung

Trac ist ein erweitertes Wiki und Issue-Tracking-System für Softwareentwicklungsprojekte. Trac verwendet einen minimalistischen Ansatz für das webbasierte Softwareprojektmanagement. Die Idee ist es, Entwicklern dabei zu helfen, großartige Software zu schreiben, ohne dabei im Weg zu stehen. Trac sollte den etablierten Entwicklungsprozess und die Richtlinien eines Teams so wenig wie möglich beeinflussen.

Trac bietet eine Schnittstelle zu Subversion und Git (oder anderen Versionskontrollsystemen), ein integriertes Wiki und praktische Berichtsfunktionen.

Trac ermöglicht Wiki-Markups in Problembeschreibungen und Commit- Nachrichten und erstellt Links und nahtlose Verweise zwischen Bugs, Tasks, Changesets, Dateien und Wiki-Seiten. Eine Zeitleiste zeigt alle aktuellen und vergangenen Projektereignisse der Reihe nach an, sodass Sie einen Überblick über das Projekt erhalten und den Fortschritt sehr einfach verfolgen können. Die Roadmap zeigt den weiteren Verlauf und listet die bevorstehenden Meilensteine auf.

Die Webseite vom Projekt Trac und den Plugins Trac-Hacks

Trac benötigt Python2, Trac kann mit SQLite, MariaDB oder PostgreSQL als Datenbank betrieben werden.

Apache2 ⇒ Python2 unterstützung gibt es über die Module

Es können apache2-mod_wsgi und apache2-mod_python nicht zusammen aktiv sein.

Der Webzugriff

Das eisfair trac Paket lässt sich auf verschiedene Arten zur Benutzung konfigurieren.

Der Zugriff kann über eine Subdomain

http{s}://trac.meine.de

oder in eine bestehende Domain

http{s}://www.meine.de/projects/trac

erfolgen. Es ist auch beides gleichzeitig möglich, also über die Subdomain und in der bestehenden Domain.

Hinweis
Bei der Subdomain gibt es allerdings eine Einschränkung, wenn die Seite allgemein freigeschaltet ist, d.h. ohne Anmeldung erreicht werden kann, kann auf dieser Seite keine nachträgliche Anmeldung über den „Login“ Button erfolgen, um „Trac“ zu Administrieren. In diesem Fall ist z.B. eine weitere Seite in einer Domain erforderlich die dieses nachträgliche Anmelden ermöglicht.


Der https Zugriff für die Subdomain wird über die eisfair trac Konfiguration eingestellt, für den https Zugriff in der bestehenden Domain muss das SSL Zertifikat von der Domain bereitgestellt werden.

Das Menü im Setup-Programm

Das Menü im Setup-Programm ist wie folgt aufgebaut:

  x. Service administration
  x. Apache2 Webserver  
  x. Configuration  
  x. Modules configuration  
  x. Trac, Wiki and SVN Browser  
  1. View documentation  
  2. Edit configuration  
  3. User handling for web access  
  4. Remove existing project  
  5. Plugin handling  
  6. Advanced configuration file handling  
  0. Exit  

Änderung der Konfiguration

Die Konfiguration wird über den Menüpunkt „Edit configuration“ geändert.

Die Konfigurationsdatei

In der Konfigurationsdatei, die über das Menü zugänglich ist, sind folgende Parameter vorhanden; wer sie von Hand editieren will findet sie unter
/etc/config.d/trac

Die Parameter

START_TRAC

Für die Aktivierung des 'trac' muss diese Variable lediglich auf den Wert 'yes' gestellt werden. Die Einstellung 'no' schaltet 'trac' ab.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: START_TRAC='no'

TRAC_PYTHON_MODUL

Über diesen Parameter wird das Python Modul ausgewählt.

Gültige Werte: mod_wsgi, mod_python

Standardeinstellung: TRAC_PYTHON_MODUL='mod_wsgi'

Einstellungen für eine Gruppe

Es können mehrere Projekte an eine Gruppe gebunden werden. Diese Projekte sind dann über die Seite der Gruppe auswählbar.

Projekte die an eine Gruppe gebunden sind, können nicht mehr einzeln aufgerufen werden.

TRAC_PROJ_GRP_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl der trac Gruppen angegeben. Die Projekte werden dann in diese Gruppe gebunden.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_N='1'

TRAC_PROJ_GRP_x_NAME

An dieser Stelle wird der Name angeben über den das Projekt später im Browser angesprochen werden soll

Gültige Werte: alles

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_NAME='trac-group'

TRAC_PROJ_GRP_x_ACTIVE

Über diesen Parameter wird eingestellt, ob der Datensatz aktiv sein soll.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_ACTIVE='no'

Einstellungen für einen Host bei einer Gruppe

TRAC_PROJ_GRP_x_HOST

Hier wird angegeben, ob das Project in einem Host ausgeführt werden soll.
(www.meine.de/projects/trac)

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_HOST='yes'

TRAC_PROJ_GRP_x_HOST_NAME

Hier wird der Host(Servername) angegeben, in dem das Project ausgeführt werden soll. Im Normalfall ist dies der APACHE2_SERVER_NAME.

Gültige Werte: Servername

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_HOST_NAME='APACHE2_SERVER_NAME'

TRAC_PROJ_GRP_x_HOST_ALIAS

Hier wird der Alias angegeben, über den das Project angesprochen werden soll.

Beispiel: ⇒ {http{s}://}www.meine.de/projects/trac

Gültige Werte: jeder gültige Name

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_HOST_ALIAS='trac'

TRAC_PROJ_GRP_x_HOST_FORCE_SSL

Soll der Zugriff immer mit https erfolgen.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_HOST_FORCE_SSL='no'

Einstellungen für die Anmeldung bei einer Gruppe

TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_ALL

Hier ist der Zugriff für alle erlaubt, Weltweit.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_ALL='no'

TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_AUTH

Hier ist der Zugriff mit Benutzername und Passwort erlaubt. Benutzer müssen dafür über den Menüpunkt „User handling for web access“ in der trac administration ein Passwort erhalten.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_AUTH='no'

TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_AUTH_SEND_MAIL_FROM

Bei der Einstellung TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_AUTH muss hier eine Mail Adresse angeben werden, die als Absender benutzt werden soll. Es werden damit die Zugangsdaten versandt.
Bleibt dieser Parameter leer, wird keine Mail versandt.

Gültige Werte: leer, Mail Adresse

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_AUTH_SEND_MAIL_FROM=”

TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_HOST

Hier ist der Zugriff von Hostname erlaubt. Es dürfen mehrere durch ein Leerzeichen getrennt angegeben werden.

Gültige Werte: Hostname, Domain

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_HOST=”

TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_IP

Hier ist der Zugriff von der IP Adresse erlaubt. Es dürfen mehrere durch ein Leerzeichen getrennt angegeben werden.

Beispiel: 10 192.168.6 192.168.6.1 192.168.6.0/24

Gültige Werte: IP Adresse

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_IP=”

TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_LOCAL

Hier ist der Zugriff local erlaubt.

Hinweis
Diese Einstellung lässt sich nicht mit anderen Methoden kombinieren.


Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_GRP_x_ACCESS_LOCAL='yes'

Einstellungen für ein Projekt

TRAC_PROJ_N

Über diesen Parameter wird die Anzahl der trac Projekte angegeben.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_N='1'

TRAC_PROJ_x_NAME

An dieser Stelle wird der Name angeben über den das Projekt später im Browser angesprochen werden soll

Gültige Werte: alles

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_NAME='trac'

TRAC_PROJ_x_ACTIVE

Über diesen Parameter wird eingestellt, ob der Datensatz aktiv sein soll.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_NAME_ACTIVE='yes'

TRAC_PROJ_x_GRP_MEMBER

Über diesen Parameter wird eingestellt, ob dieses Projekt in einer Gruppe im Web sichtbar sein soll.

Gültige Werte: no oder Gruppenname

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_GRP_MEMBER='no'

Einstellungen für ein Projekt bei einer Subdomain

TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN

Hier wird angegeben, ob das Project in einer Subdomain ausgeführt werden soll. (trac.meine.de)

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN='no'

TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_NAME

Hier wird der Komplette Name der Domain eingegeben

Beispiel: ⇒ {http{s}://}trac.meine.de

Gültige Werte: Qualifizierter Domain Name

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_NAME=”

TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_PORT

Hier wird der Port für die HTTP Verbindung eingegeben.

Gültige Werte: Port

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_PORT='80'

TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_ADMIN

Hier wir die Mail Adresse des Server Admin angegeben

Gültige Werte: Mail Adresse

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_ADMIN=”

TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_FORCE_SSL

Soll der Zugriff immer mit https erfolgen.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_FORCE_SSL='no'

TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_SSL_PORT

Hier wird der Port für die HTTPS Verbindung eingegeben.

Gültige Werte: Port

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_SSL_PORT='443'

TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_SSL_CERT

Hier wird das Server Zertifikat für die SSL Verbindung angegeben.

Gültige Werte: Zertifikat

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SUBDOMAIN_SSL_CERT=”

Einstellungen für ein Projekt bei einem Host

TRAC_PROJ_x_HOST

Hier wird angegeben, ob das Project in einem Host ausgeführt werden soll.
(www.meine.de/projects/trac)

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_HOST='yes'

TRAC_PROJ_x_HOST_NAME

Hier wird der Host(Servername) angegeben, in dem das Project ausgeführt werden soll. Im Normalfall ist dies der APACHE2_SERVER_NAME.

Gültige Werte: Servername

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_HOST_NAME='APACHE2_SERVER_NAME'

TRAC_PROJ_x_HOST_ALIAS

Hier wird der Alias angegeben, über den das Project angesprochen werden soll.

Beispiel: ⇒ {http{s}://}www.meine.de/projects/trac

Gültige Werte: jeder gültige Name

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_HOST_ALIAS='trac'

TRAC_PROJ_x_HOST_FORCE_SSL

Soll der Zugriff immer mit https erfolgen.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_HOST_FORCE_SSL='no'

Einstellungen für die Anmeldung bei einem Projekt

TRAC_PROJ_x_ACCESS_ALL

Hier ist der Zugriff für alle erlaubt, Weltweit.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_ACCESS_ALL='no'

TRAC_PROJ_x_ACCESS_AUTH

Hier ist der Zugriff mit Benutzername und Passwort erlaubt. Benutzer müssen dafür über den Menüpunkt „User handling for web access“ in der trac administration ein Passwort erhalten.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_ACCESS_AUTH='no'

TRAC_PROJ_x_ACCESS_AUTH_SEND_MAIL_FROM

Bei der Einstellung TRAC_PROJ_x_ACCESS_AUTH muss hier eine Mail Adresse angeben werden, die als Absender benutzt werden soll. Es werden damit die Zugangsdaten versandt.
Bleibt dieser Parameter leer, wird keine Mail versandt.

Gültige Werte: leer, Mail Adresse

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_ACCESS_AUTH_SEND_MAIL_FROM=”

TRAC_PROJ_x_ACCESS_HOST

Hier ist der Zugriff von Hostname erlaubt. Es dürfen mehrere durch ein Leerzeichen getrennt angegeben werden.

Gültige Werte: Hostname, Domain

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_ACCESS_HOST=”

TRAC_PROJ_x_ACCESS_IP

Hier ist der Zugriff von der IP Adresse erlaubt. Es dürfen mehrere durch ein Leerzeichen getrennt angegeben werden.

Beispiel: 10 192.168.6 192.168.6.1 192.168.6.0/24

Gültige Werte: IP Adresse

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_ACCESS_IP=”

TRAC_PROJ_x_ACCESS_LOCAL

Hier ist der Zugriff local erlaubt.

Hinweis
Diese Einstellung lässt sich nicht mit anderen Methoden kombinieren.


Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_ACCESS_LOCAL='yes'

Einstellungen Misc

TRAC_PROJ_x_ADMIN_USER

Hier wird der Name des Users angegeben der TRAC_ADMIN werden soll. Dies kann später jederzeit geändert werden. Auch wird dieser User der htpasswd Datei hinzugefügt. Das Passwort wird nach dem Speichern der Konfiguration abgefragt. Der User wird sofort geprüft (/etc/passwd).

Gültige Werte: existierender User Name

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_ADMIN_USER=”

TRAC_PROJ_x_REPO_TYPE

Hier wird der Repo Typ eingestellt. Im Moment ist nur 'svn' erlaubt.

Gültige Werte: svn

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_REPO_TYPE='svn'

TRAC_PROJ_x_REPO_PATH

Hier wird der Pfad eingetragen, an dem das Repo liegt, ohne '/' am Ende. Es werden nur angelegte Repos angenommen. Das heisst, der Pfad wird sofort geprüft.

Gültige Werte: Pfad/zum/repo

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_REPO_PATH=”

TRAC_PROJ_x_DATABASE

Es kann die Datenbank ausgewählt werden, in der Trac die Daten speichert.

Gültige Werte: pgsql, sqlite, mysql

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_DATABASE='sqlite'

TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO

Über diesen Parameter wird gesteuert, ob das Default Logo 'eisfair' benutzt werden soll oder ein eigenes verwendet werden soll.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO='no'

TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_ALT

Hier wird ein alternativer Namen für die Logo Position angegeben, der angezeigt wird, wenn das Logo, warum auch immer, nicht angezeigt wird.
(Nur bei TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO='yes')

Gültige Werte: Name

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_ALT=”

TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_HEIGHT

Hier wird die Höhe für das Logo angegeben.
(Nur bei TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO='yes')

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_HEIGHT='73'

TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_WIDTH

Hier wird die Breite für das Logo angegeben.
(Nur bei TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO='yes')

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_WIDTH='236'

TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_LINK

Hier wird der Link eingetragen, der beim Klick auf das Logo erreicht werden soll.
(Nur bei TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO='yes')

Gültige Werte: Url:

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_LINK=”

TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_SRC

Hier wird der Name des Logo eingetragen (Ohne Pfad). Das Logo muss dafür im Pfad des Projects/htdocs/ abgelegt/gelinkt werden.
(Nur bei TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO='yes')

Gültige Werte: Name des Logo

Standardeinstellung: TRAC_PROJ_x_SPEC_LOGO_SRC=”

User handling for web access

Über diesen Menu Punkt werden die User hinzugefügt, entfernt und das Passwort geändert.

Für das zusenden der Passwörter ist ein 'smtp' Mailer erforderlich.

Die Passwörter können automatisch mit dem Tool 'pwgen' erzeugt werden, oder selbst eingegeben werden. Die Passwörter werden mit dem Tool 'pwtest' gegen die libcrack geprüft. Für eine bessere Sicherheit der Passwörter ist es empfohlen das Paket 'crack-dict-full' zu installieren.

Im Browser wird das angelegte Projekt, bei der Einstellung Host 'yes', wie folgt aufgerufen.

mein_eisfair_server/projects/$project_name

Remove existing project

Über diesen Menu Punkt können bestehende Projekte wieder entfernt werden.

Plugin handling

Experimentel:

Über diesen Menu Punkt werden die Plugins einem Projekt hinzugefügt und entfernt.

User die selber Plugins hinterlegen wollen, können diese unter '/var/lib/trac/plugins' ablegen, dann können sie über das Menu mit verwaltet werden.

Gerne darf dafür auch ein eisfair Paket geschnürt werden.