Sie befinden sich hier: eisfair / Screenshots
DeutschEnglish
2017-06-22

Content

Einfache Konfiguration mit dem ECE

Zur Konfiguration eines Paketes (Serverdienst) sollte der ECE (Eisfair-Configuration-Editor) verwendet werden.

  • Er liest und prüft die Konfigurationsdateien von eisfair-Paketen
  • Mittels Dropdown-Listen können Werte ausgewählt werden
  • Visualisiert die Abhängigkeiten innerhalb einer Konfigurationsdatei und verbirgt Optionen, die im Zusammenhang mit anderen Einstellungen wirkungslos sind
  • Erlaubt eine einfache Erweiterung von Aufzählungen.
  • Verhindert Eingabefehler durch eine Prüfung der Werte nach der Eingabe.
  • Stellt eine kontextsensitive Hilfe zu jeder Option zur Verfügung.
  • Ist seit Version 1.1.0 des Basissystems erfolgreich auf Eisfair-Systemen im Einsatz.
Der ECE - hier beim Editieren des BIND9-DNS-Dienstes

CUI-Menü

Ein besonderer Bestandteil von Eisfair ist das CUI-Menüsystem im Curses Style.

  • Automatisches Scrollen wenn das Menü größer ist als der sichbare Bildchirmausschnitt
  • Komplette Navigation durch alle Menüpunkte allein mit den Kursortasten möglich
  • Optionale Steuerung durch Eingabe der Menüpunktnummern - vergleichbar dem "classic style"
  • Hohe Ausführungsgeschwidigk, da komplett in C programmiert
  • Universelle und einfach Erweiterbarkeit durch die CUI-Shellrun Shell-Script Module
  • Individuelle Anpassung der Farben z.B. im "mc Style"
  • Verfügbar auf jedem Eisfair-Server seit Version Base-1.2.0
CUI-Menü