Sie befinden sich hier: Hilfe / Howtos / Hardware / Eisfair auf eine grössere Festplatte clonen
Deutsch
2014-09-17

Content

eisfair auf eine grössere Festplatte clonen

Inhalt:

 

1 - Das braucht man

2 - Ausgangslage

3 - Die Aufgabe

4 - So gehts

 

1 - Das braucht man

- einen Eisafir- Server (zwingend ;)

- eine Knoppix-CD (oder ähnlich), bootbar und mit den Tools parted und partimage (Knoppix: www.knopper.net)

 

2 - Ausgangslage

In meinem Heimnetzwerk arbeitet ein Eisfair Server. Da die ursprüngliche Platte bald zu klein war (1,2 GB sind halt doch recht schnell voll) wollte ich dem Server eine neue 60 GB Platte verpassen. Dabei wollte ich die Daten, die auf der alten Platte liegen vollständig auf die neue Platte kopieren.

 

3 - Die Aufgabe

Da der Server von mehreren Personen benutzt wird sollte die downtime möglichst gering sein...

 

4 - So gehts

1)

Die ursprüngliche Platte (hda) auf den Secondary Master (hdc) ((oder wo immer Platz ist)) umstöpseln

 

2)

Die neue Platte als Primary Master anklemmen. (hda)

 

3)

Den Server von der Knoppix-CD starten. Um als Root zu arbeiten gibt man im Shell-Fenster "sudo su" ein.

 

5)

Mithilfe von parted die neuen Partitionen anlegen. WICHTIG: mindestens die vorherigen Partitionen anlegen, d.h.:

 

Vorheriger Server:

/dev/hda1

boot 60 MB

 

/dev/hda2

swap 256 MB

 

/dev/hda3

/ 1 GB

 

wird zu:

Neuer Server:

 

/dev/hda1

boot 20 MB (da die boot-Partition wenig Platz braucht)

 

/dev/hda2

swap 256 MB

 

/dev/hda3

/ 1,2 GB (muss die alte Partition komplett aufnehmen können)

 

/dev/hda4

/data/ (je nach Plattengrösse)

 

 

6)

Den Server von den ursprünglichen Disketten (von denen er mal installiert wurde) neu starten und das Base-package installieren.

 

7)

Nachem der Server installiert ist:

* von der Knoppix-CD (oder ähnlich) booten

* die Shell aufrufen (das Icon mit der Muschel)

* eingeben:

sudo su (um root zu werden)

mkdir disk (um mountpoint anzulegen)

mount -t ext2 /dev/hda4 /home/knoppix/disk

* jetzt ist die neue Platte gemountet...

weiter gehts mit

* partimage

hier wollen wir die Platte /hdc3 in das image /home/knoppix/disk/root

sichern. Da die neue Platte recht gross ist, brauchen wir keine

Kompression.

* nachdem wir die Platte gesichert haben kommt das rücksichern,

entsprechend der vorherigen Partition sichern wir das Image

auf die neue Festplatte zurück. (d.h. /home/knoppix/disk/root.000

auf /dev/hda3/)

 

Danach sollte der Server sauber von der neuen Festplatte booten. Jetz müssen wir nur noch /etc/fstab anpassen, so dass hda4 gemountet wird, danach können wir die Datenverzeichnisse auf die neue Partition kopieren und die entsprechenden config-Dateien anpassen.

 

Peter Marquardt, 21.04.2003

eisfair [at] pmservices-online [dot] de