Unterabschnitte

Das DynEisfair-Paket

Das DynEisfair-Paket ermöglicht es, einem an das Internet angebundenen Rechner, einen individuellen, festen Domainnamen zuzuweisen ohne hierfür eine feste IP-Adresse besitzen zu müssen. Hierfür wird der DynEisfair- Service der Firma interSales (http://www.intersales.de) verwendet.

Auf Wunsch kann man darüber hinaus die extern zugewiesene IP-Adresse zyklisch, mit Hilfe eines externen Services oder einer AVM FRITZ!BoxTMabfragen, um gegebenenfalls automatisiert eine Adressaktualisierung anzustoßen. Siehe hierzu DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR.

Die Funktionen

Das DynEisfair-Paket beinhaltet keine weiteren externen Komponenten.

Die Voraussetzungen

Dieses Paket benötigt zur korrekten Funktion nur einen funktionierenden DSL-Anschluss und einen gültigen DynEisfair-Account.

Die Installation

Das DynEisfair-Paket wird über das Setup-Menü installiert. Wird eine ältere Paketversion vorgefunden, so wird diese deinstalliert bevor die neuen Programmdateien installiert werden. Nach dem Installieren der Programmdateien wird direkt der Konfigurations-Editor gestartet um die Konfiguration anzupassen. Nach Beendigung dieses Schrittes werden die Konfigurationsdateien generiert und alle benötigten Programme gestartet.

Das Menü im Setup-Programm

Das Menü im Setup-Programm wird über 'DynEisfair Client' angesprochen und ist wie folgt aufgebaut:

Die Menüpunkte dürften selbsterklärend sein, da sie keinerlei weitere Eingaben erwarten. Aus diesem Grund wird auf deren Funktion nicht weiter eingegangen.

Die Änderung der Konfiguration

Die Konfiguration kann über den Menüpunkt `Edit configuration' geändert werden. Standardmäßig wird der Editor aufgerufen, der in der Environment- Konfiguration über die Variable `EDITOR' festgelegt wurde. Nachdem der Editor beendet wurde wird abgefragt, ob die Konfiguration aktiviert werden soll. Wird dies bestätigt, werden über ein Skript die Anpassungen umgehend wirksam gemacht.

Die Konfigurationsdatei

In der Konfigurationsdatei, die über das Menü zugänglich ist, sind folgende Parameter vorhanden; wer sie von Hand editieren will findet sie unter /etc/config.d/dyneisfair.

Die Parameter

START_DYNEISFAIR

Für die Aktivierung des DynEisfair-Programms muss dieser Parameter lediglich auf den Wert `yes' gestellt werden. Die Einstellung `no' deaktiviert das DynEisfair-Programm.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: START_DYNEISFAIR='no'

DYNEISFAIR_DOMAIN_N

Dieser Parameter gibt die Anzahl der zu aktualisierenden dynamischen Domains an, welche über das DynEisfair-Paket aktualisiert werden sollen.

Gültige Werte: Zahl

Beispiel: DYNEISFAIR_DOMAIN_N='1'

DYNEISFAIR_DOMAIN_x_ACTIVE

Dieser Parameter legt fest, ob der angegebene dynamische Domaineintrag aktiviert oder deaktiviert wurde.

Gültige Werte: yes oder no

Standardeinstellung: DYNEISFAIR_DOMAIN_1_ACTIVE='no'

DYNEISFAIR_DOMAIN_x_NAME

Dieser Parameter definiert den Namen der zu aktualisierenden dynamischen Domain.

Gültige Werte: Domainname

Beispiel: DYNEISFAIR_DOMAIN_1_NAME='xxx.eisfair.net'

DYNEISFAIR_DOMAIN_x_PASS

Dieser Parameter definiert das Kennwort welches zur Aktualisierung des dynamischen Domaineintrags genutzt werden soll.

Gültige Werte: Passwort

Beispiel: DYNEISFAIR_DOMAIN_1_PASS='secret'

DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR (Optionaler Parameter)

Falls eine DynEisfair-Aktualisierung nur durchgeführt werden soll, wenn sich die extern zugewiesene IP-Adresse geändert hat, so muss diese Variable lediglich auf den Wert `yes' gestellt werden. Die Einstellung `no' deaktiviert diese Funktion.

Gültige Werte: yes, no

Standardeinstellung: DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR='no'

DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR_URL (Optionaler Parameter)

Über diesen Parameter kann eine URL angegeben werden, welche zur Abfrage der extern zugewiesene IP-Adresse verwendet werden soll. Alternativ kann die Adresseingabe auch im Format `fritzbox:ip-adresse' erfolgen, wenn die extern zugewiesene IP-Adresse von einer AVM FRITZ!BoxTMabgefragt werden soll. Um diese Funktion nutzen zu können, muss zuvor jedoch die Funktion 'Statusinformationen über UPnP übertragen' (Heimnetz/Netzwerk/Programme) in der AVM FRITZ!BoxTMaktivieren werden.
Wird dieser Parameter nicht gesetzt, so wird standardmäßig die folgende URL verwendet:
http://automation.whatismyip.com/n09230945.asp

Gültige Werte: URL

Standardeinstellung: DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR_URL=''

DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR_INTERVAL (Optionaler Parameter)

Dieser Parameter legt fest alle wie viel Minuten die extern zugewiesene IP-Adresse geprüft werden soll. Wird dieser Parameter nicht gesetzt, so wird standardmäßig ein Intervall von 5 min verwendet.
ACHTUNG
Dieser Parameter darf nicht zu klein gesetzt werden, da ansonsten eventuelle Vorgaben des für die Prüfung verwendeten Servicedienstleisters, siehe auch DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR_URL, missachtet werden.


Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR_INTERVAL=''

DYNEISFAIR_INTERVAL

Dieser Parameter legt fest nach wie viel Minuten der dynamische Domaineintrag beim Provider aktualisiert werden soll. Wird der Wert `0' gesetzt, so deaktiviert dies die zyklische Aktualisierung und es erfolgt einzig eine Aktualisierung wenn eine Adressänderung festgestellt wird.

Gültige Werte: Zahl

Standardeinstellung: DYNEISFAIR_INTERVAL='10'

Verschiedenes

UPnP bei der AVM FRITZ!BoxTMnutzen

Als Erstes muss die Verwendung von UPnP in der AVM FRITZ!BoxTMaktiviert werden. Dazu geht man wie folgt vor:
1.
Mit dem Webbrowser zum Router verbinden, indem man die URL http://fritz.box oder http://<ip-adresse-vom-router> eingibt und sich am Router mit seinem Kennwort anmelden.

2.
Abhängig von dem eingesetzten Router-Typ aktiviert man im Menü 'Heimnetz -> Netzwerk -> Programme', 'Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen -> Heimnetzfreigaben' oder 'System -> Netzwerkeinstellungen' die Funktion 'Statusinformationen über UPnP übertragen' und die Änderung durch Klick auf den Übernehmen-Knopf bestätigen.
Image fritz-upnp-activation

3.
In der dyneisfair-Konfiguration setzt man anschließend die folgenden Parameter:

DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR='yes'
DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR_URL='fritzbox:'
DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR_INTERVAL='2'
DYNEISFAIR_INTERVAL='0'

Standardmäßig verwendet die AVM FRITZ!BoxTMdie IP-Adresse '192.168.178.1'. Falls eine vom Standard abweichende IP-Adresse konfiguriert wurde muss der folgende Parameter angepasst werden:

DYNEISFAIR_CHECK_IPADDR_URL='fritzbox:<fritzbox-ip-adresse>'

4.
Falls alles korrekt konfiguriert wurde, sollte sich anschließend eine Meldung wie die folgende in der DynEisfair-Logdatei, welche über den Menüpunkt 'DynEisfair Client -> View log file' eingesehen werden kann, finden:

Jan 23 18:37:47 eis dyneisfair: updating ip of 'meine-
    dyneisfair-domain': 185.142.12.145 - OK nothing changed

eis 2017-05-03